Das bieten wir Stromerzeugern und -verbrauchern:

  • 100% Ökostrom
  • Volle Transparenz
  • Faire Preise
  • Aktive Beteiligung
Erzeuger Stromverbraucher
Sprechen Sie mit uns! +49 800 3629 637 Kundenservice EnBW ODR
Wir rufen Sie gerne zurück!
Wann erreichen wir Sie am besten? * Pflichtfelder

IPFenergie, Ökostrom aus der Region, gemeinschaftlich und transparent!

Die EnBW ODR AG, die Stadt Bopfingen und die Lumenaza GmbH bringt jetzt Verbraucher und Produzenten von Ökostrom in der Region Bopfingen zusammen. Der Strom wird bei Produzenten aus der Region eingekauft und an Verbraucher aus der gleichen Region unter der Marke IPFenergie verkauft. Wir bündeln die Vielzahl dezentraler Anlagen zu einem regionalen virtuellen Kraftwerk.

Bild: Rathaus der Stadt Bopfingen

EnBW Ostwürttemberg DonauRies AG

Die EnBW Ostwürttemberg DonauRies AG – kurz ODR – und ihr Tochterunternehmen Netze NGO GmbH sind mit der Region tief verwurzelt und legen großen Wert auf Kundennähe und lokale Präsenz im Raum Ostwürttemberg, Hohenlohe und Donau-Ries. Als innovativer Partner für Kommunen, Industrie und Privathaushalte kümmert sich der Energieversorger um kompetente und individuelle Versorgungslösungen – eine moderne Infrastruktur, effiziente Prozesse und kundenorientierte Dienstleistungen sichern der ODR ihre Wettbewerbsfähigkeit. Die ODR bündelt als regionaler Anbieter die Bereiche Strom, Gas, Wasser/Abwasser und energienahe Dienstleistungen sowie Telekommunikation in Zusammenarbeit mit der NetCom BW. Der Bau all dieser Versorgungsleitungen wird spartenübergreifend koordiniert, um die Baumaßnahmen kostengünstig, schnell und effizient zu gestalten. In Bezug auf die Energiewende gilt die ODR als erfolgreicher Vorreiter für innovative, flexible Lösungen im Hinblick auf eine intelligente Netz- und Kommunikationsinfrastruktur.

Weitere Informationen: www.odr.de

Stadt Bopfingen

Infrastruktur schafft Lebensqualität. In Bopfingen befinden sich alle wichtigen Versorgungseinrichtungen am Ort, zum Beispiel Ärzte und Apotheken sowie soziale Dienste. Zur guten Infrastruktur zählen die zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten im örtlichen Fachhandel. Die Dinge des täglichen Bedarfs lassen sich in Bopfingen gut erledigen – oft zu Fuß. Das Bopfinger Bildungszentrum beherbergt sämtliche Schularten. Hinzu kommen mehrere Grundschulen in der Kernstadt und in den Teilorten. Rund 1500 Schüler besuchen täglich die Schulstadt Bopfingen. Viele von ihnen lernen in der städtischen Musikschule ein Instrument. Auch mehrere Einrichtungen der Erwachsenenbildung sind vor Ort.

Bopfingen liegt verkehrsgünstig – direkt an der B29 und damit an der wichtigen Ost-Westachse Augsburg - Stuttgart. Der nächste Autobahnanschluss zur A7 ist etwa zehn Autominuten entfernt. Er garantiert einen optimalen Anschluss an die Nord-Südachse Würzburg - Ulm und damit an das überregionale Straßennetz. Bopfingen verfügt über Bahnanschluss und ist dadurch direkt an die Metropolregion Stuttgart angebunden, außerdem per Bus an das ÖPNV-Netz des Ostalbkreises. Der Flugplatz Elchingen ist nur wenige Kilometer entfernt. Übrigens: Bahnhaltepunkte gibt es auch in den Teilorten Trochtelfingen und Aufhausen.

Weitere Informationen: www.bopfingen.de

Lumenaza GmbH

Die Lumenaza aus Berlin ist in diesem Projekt der Direktvermarkter und stellt die Software zur Verfügung, um vollständig transparente regionale Strommärkte zu ermöglichen und zu steuern. Das Produkt Strom bekommt ein Gesicht. Grundlage ist eine Software-Plattform, auf der sich Produzenten und Verbraucher zusammenfinden. Die Technologie bündelt die Vielzahl dezentraler Anlagen zu einem regionalen virtuellen Kraftwerk. Hochentwickelte Algorithmen optimieren die Erzeugung und den Verbrauch hin zu einer ausgeglichen Strombilanz in jeder Region.

Weitere Informationen: www.lumenaza.de